• 21 MAI 18
    Dauerhafter Haarwuchs durch Haartransplantation

    Geheimratsecken oder lichter werdendes Haar können bei einzelnen Personen das Selbstbewusstsein senken. Tatsächlich gibt es mit Haartransplantationen eine Möglichkeit, wie Mann oder Frau dem Haarausfall mit eigenem Haar wirkungsvoll begegnen können. Beim mikrochirurgischen Eingriff werden kleinere Haargruppen einfach verpflanz. Der Eingriff erfolgt mit einer lokalen Betäubung und das Resultat ist sofort nach der OP sichtbar. Lediglich auf den Sport sollte bis zu 14 Tage verzichtet werden. Darüber hinaus sollte der Patient Überanstrengungen während der Heilung vermeiden. Da sich in jüngster Vergangenheit immer mehr Prominente geoutet haben und zugaben, sich einer Haartransplantation unterzogen zu haben, scheint die Hemmschwelle gesunken zu sein. Immer mehr Menschen informieren sich über die Methoden und ziehen eine Haarverpflanzung in Erwägung. Grundsätzlich achten professionelle Chirurgen in diesem Bereich darauf, dass die Natürlichkeit nicht vernachlässigt wird. Sie empfehlen eine Verpflanzung lediglich, wenn die Optik auch zum Alter passt. Der Wunsch eines 50-jährigen nach einem Haarwuchs eines 20-jährigen wird von professionellen Chirurgen kritisch betrachtet.

    Der Ablauf einer Operation zur Haarverpflanzung

    Die Haare, welche an lichten Stellen eingepflanzt werden sollen, werden zunächst dem dichtbewachsenen Haarkranz entnommen. Die Haare an dieser Stelle sind auf lebenslanges Wachstum programmiert. Hierzu werden zahlreiche Haargruppen entfernt und in die Problemzonen gepflanzt. Um dies qualitativ hochwertig durchführen zu können, wird zunächst die benötigte Menge Haare errechnet. Im darauffolgenden Schritt erfolgt die Entnahme der Haare aus dem Haarkranz. Die Stelle wird im Anschluss vernäht, sodass optisch nichts mehr wahrnehmbar ist. Mit Hilfe eines Bildschirmmikroskops werden Follicular Units (FU) aus dem Hautareal gewonnen. Ein Mikroskalpell unterstützt schließlich das Einsetzen von bis zu drei Haaren an den kahlen Stellen, welche der Patient gerne wieder mit Haaren sehen würde. An den Stellen erzeugen die Haare wieder langen und starken Haarwuchs.

    Natürliche Haarpracht ohne Einschränkungen

    Weil es sich um Eigenhaar handelt, unterschiedet sich das Haar in keinerlei Hinsicht vom übrigen Haupthaar. Nachdem alles verheilt ist, kann der Patient wie gewohnt allem nachgehen, was ihm Spaß und Freude bereitet. Auch in Bezug auf die Haarfarbe sind keinerlei Unterschiede zu erkennen, weil es sich um Haare handelt, welche der Person auf natürlichem Weg gewachsen sind und lediglich an eine andere Stelle verpflanzt wurden. Die Haartransplantation ist eine wirksame Möglichkeit, Haarausfall effektiv entgegenzutreten, ohne eine künstliche Optik befürchten zu müssen. Gleichzeitig gewinnen, von Haarausfall betroffene Personen, wieder ihr Selbstbewusstsein zurück und gelangen auf diese Weise zu einer höheren Lebensqualität. Obwohl die Kosten stark schwanken, liegen diese im Durchschnitt auf einem überschaubaren Niveau.

    Wohlbefinden

    Viele Menschen, die an Haarausfall leiden, fühlen sich sehr unwohl und bekommen dauerhaft psychische Probleme. Sie kommen nicht mit der Situation klar und wünschen sich volles Haar. Bei einigen Prominenten ist es öffentlich bekannt, dass sie sich einer Haartransplantation unterzogen haben. Manche kommunizieren das öffentlich und manche nicht. Wenn die neuen Haare gewachsen sind, steigert sich das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl. Auch wenn Haarausfall nicht immer krankhaft ist, fühlen sich Betroffene unwohl. Wer in jungen Jahren gewöhnt ist sein volles Haar täglich in Szene zu setzen, kann sich nicht gleich damit abfinden. Bei manchen Männern tritt der Haarverlust innerhalb einer sehr kurzen Zeit ein. Sie können sich nicht darauf vorbereiten und wünschen sich wieder, volles Haar zu haben. Diesen Wunsch kann man sich in der heutigen Zeit schnell verwirklichen. Der Grund warum man sich nicht für eine Haartransplantation entscheidet ist häufig, dass es dem Betroffenen zu viel kostet. Einige Schönheitskliniken bieten auch für diese Fälle eine Lösung an. Die Patienten können eine Ratenzahlung wählen. Eine andere Alternative wäre die Behandlung im Ausland. Ein beliebtes Land für eine Haartransplantation ist die Türkei. Der Aufenthalt kann mit einem Kurzurlaub verbunden werden. Selbst mit Flug und Urlaub ist die komplette Behandlung meistens günstiger als in Deutschland.