• Mit IPL2-Lichttechnologie gegen Hautrötungen im Gesicht

    Über vier Millionen Deutsche haben ab dem 30. Lebensjahr mit sichtbaren Rötungen an Wangen, Nase und Kinn zu kämpfen. Medizinisch wird dieses Phänomen Couperose (im späteren schweren Verlauf Rosacea) genannt und tritt durch anlagebedingte Gefäßerweiterung infolge einer Bindegewebsschwäche auf. Vor allem hellhäutige Menschen sind für die Couperose anfällig, da die fein verästelten roten Gefäße besonders auffällig durch ihren zarten Teint schimmern. Sowohl Männer als auch Frauen können betroffen sein, wobei Frauen etwas häufiger an der Rötung im Gesicht leiden.

    Im Anfangsstadium ist sie meist nur vorübergehend sichtbar. Die Couperose entsteht durch eine Stauung von Blut in den hauchfeinen Kapillaren. Dies führt zu einer bleibenden Gefäßerweiterung, die sogar die Neubildung von Gefäßen nach sich zieht. Da diese allerdings eine verminderte Elastizität und höhere Durchlässigkeit besitzen, tritt Blut in das umliegende Gewebe ein. Schimmert die Couperose hellrot durch den Teint, sind arterielle beziehungsweise bei bläulicher Färbung venöse Gefäße betroffen.

    Auch eine Mischform ist möglich. In besonders schweren Fällen können auch Pusteln oder Bläschen entstehen und in Form von Entzündungen auf die Augen übergreifen. Begünstigt wird die Couperose bei veranlagten Betroffenen durch Saunabesuche, Sonnenbäder, starke Temperaturschwankungen, Alkohol, scharfes Essen, Kaffee oder schwarzen Tee.

    Da gerade ein makelloser Teint als eines der Schönheitsideale schlechthin gilt und viele Menschen ihr Gesicht als Visitenkarte sehen, soll dieses möglichst perfekt sein. Die ungefährlichen Rötungen sind somit in den meisten Fällen lediglich ein kosmetisches Problem, das recht einfach und zufriedenstellend behandelt werden kann.

     

    Behandlung

    Heutzutage wird zur Behandlung der Couperose meist die IPL2-Lichttechnik genutzt – im Gegensatz zum Laser ist diese schonender für die Haut. Zunächst wird ein Gel auf die betroffenen Hautareale aufgetragen, damit das Gerät reibungslos über die Haut gleiten kann, zusätzlich kühlt das Gel. Nun werden gezielte Lichtimpulse abgegeben, die vom Blutfarbstoff Hämoglobin in den Gefäßen absorbiert und in Wärme umgewandelt werden. Durch die Erhitzung des Gefäßes gerinnt das Blut (Koaglutination), woraufhin das Gefäß verklebt und nach und nach vom Körper abgebaut wird.

    Die umliegenden gesunden Gesichtsregionen werden dabei nicht verletzt. Die gesamte Behandlung dauert je nach Ausprägung ungefähr zehn bis 15 Minuten – dabei sind bis zu fünf Sitzungen notwendig. Direkt nach dem Treatment können die Patienten wieder ihrer gewohnten Tätigkeit nachgehen (sogenanntes Lunchtime-Treatment).

     

    Ergebnisse

    Ergebnisse sind meist nach der ersten oder zweiten Behandlung sichtbar. Nach dem Abschluss aller notwendigen Sitzungen sind die Rötungen vollständig verschwunden beziehungsweise nur noch ganz leicht sichtbar. Die Lichtbehandlung reduziert die Häufigkeit eines erneuten Auftretens der Couperose sehr stark. Für ein bestmögliches Ergebnis, unterstützen spezielle Hautpflegeprodukte, medizinische Kosmetik und eine besondere Ernährung die Behandlung.

     

    Medizinische Risiken

    Direkt nach der Behandlung können bei den Patienten Rötungen oder Schwellungen auftreten, die allerdings nur wenige Stunden anhalten. Eine Narbenbildung ist nicht zu befürchten.

     

    Kosten der Laserbehandlung von Couperose

    Pro Sitzung kostet eine Behandlung mit der IPL2-Technik ungefähr ab 25 bis 45 Euro. Der Patient sollte sich allerdings im Vorfeld erkundigen, wie viele Sitzungen bei ihm notwendig sind, um das gewünschtee Ergebnis zu erreichen. Nur so kann der finanzielle Rahmen abgesteckt werden. Gerade bei dunklerer Haut kann die Behandlung länger dauern. Da die Couperose keine Krankheit ist und die Entfernung der Rötungen somit rein kosmetischen Zwecken dient, zahlen die meisten Krankenkassen eine derartige Behandlung nicht.

     

    Preise

    LeistungPreisspanneDurchschnittspreis
    Laserbehandlung von Couperose mit IPL2150,00 € - 350,00 €250,00 €

    Fachärzte für die Laserbehandlung von Couperose

    Ärzte und KlinikenEingriffeEingriffeStandortInfo
     

    Dr. med. Pejman Boorboor
    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    30655 Hannover

    • Ohrenkorrektur
    • Nasennachkorrektur
    • Lippenvergrößerung
    • Bruststraffung
    • Schlupfwarzenkorrektur
    • weitere...
    30655 Hannover
     

    Dr. med. Cavit Durmus
    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    47441 Moers

    • Ohrenkorrektur
    • Lippenvergrößerung
    • Bruststraffung
    • Schlupfwarzenkorrektur
    • Schamlippenkorrektur
    • weitere...
    47441 Moers
     

    Dr. med. Claus Jung
    Facharzt für Dermatologie
    82110 Germering

    • Oberlidstraffung
    • Unterlidstraffung
    • Faltenbehandlung Botox
    • Besenreiser
    • Couperose
    • weitere...
    82110 Germering
     

    Dr. med. Thomas Giel
    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    50670 Köln

    • Stirnlift
    • Wangenlift
    • Halslift
    • Minilift
    • Nasenverkleinerung
    • weitere...
    50670 Köln
     

    Dr. med. Marwan Nuwayhid
    Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    01067 Dresden

    • Ohrenkorrektur
    • Nasennachkorrektur
    • Lippenvergrößerung
    • Bruststraffung
    • Schlupfwarzenkorrektur
    • weitere...
    01067 Dresden
     

     

    • Erfahrungsberichte Laserbehandlung Couperose

      oder , um einen Erfahrungsbericht verfassen zu können.

      Es wurde noch kein Erfahrungsbericht abgegeben.

    • Fragen und Antworten zum Thema Laserbehandlung Couperose

      Die Seite wird zur Zeit nicht moderiert.