• Ein fester und straffer Bauch durch Abdominoplastik

    BauchdeckenstraffungGerade wenn Menschen sich mit täglichem Training und eiserner Disziplin bezüglich ihres Essensplans über Monate hinweg eine schlanke Figur erarbeitet haben, bleibt bei einer hohen Gewichtsreduktion oft ein Hautüberschuss am Bauch bestehen – ein sogenannter Hängebauch. Die Optik passt nun leider gar nicht zu der des neuen Gewichts. Eine Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) stellt für viele die einzige Lösung dar, um eine schlanke Silhouette zu erreichen.

    Der Eingriff dient dabei nicht der Fettreduktion, sondern dem Entfernen der überschüssigen Haut, die durch eine extreme Diät entsteht. Auch nach mehreren Schwangerschaften kann die Elastizität des Hautgewebes nachlassen und unschöne Schürzen können entstehen. Starke Schwangerschaftsstreifen gehen meist damit einher. Auch in diesem Fall kann ein Chirurg mit der Bauchdeckenstraffung Abhilfe schaffen, indem er die Hautschürze mitsamt den Schwangerschaftsstreifen entfernt. Gegebenenfalls kann die Bauchdeckenstraffung auch durch eine Fettabsaugung ergänzt werden.

     

    Behandlung

    Vor dem Eingriff markiert der Arzt die überschüssigen Hautareale, an denen er die Schnitte führt. Dabei berücksichtigt er bereits die spätere Narbenbildung, die möglichst unauffällig sein und in natürlichen Hautfalten verschwinden soll. Der Hautüberschuss wird bei der Operation mit dem darunter liegenden Fettgewebe entfernt, indem ein wellenförmiger Schnitt (W-Schnitt) geführt wird.

    Dieser beginnt über der Schamhaargrenze verläuft über die Beckenknochen und endet an deren Spitzen. Ein weiterer Schnitt rings um den Bauchnabel, sorgt dafür, dass sich dieser von der restlichen Bauchhaut löst. Die komplette Haut zwischen Schambereich und Nabel wird entfernt und die restliche Haut nach unten gestrafft. Die Wundränder verschließt der Arzt mit exakten Nähten und positioniert den Bauchnabel durch einen kleinen Schnitt in der gestrafften Haut neu, um ein ästhetisches Ergebnis zu erzielen.

    Gewebeflüssigkeit und geringe Blutmengen leiten kleine eingesetzte Drainageröhrchen ab, die nach zwei Tagen wieder entfernt werden. Die gesamte Operation dauert mehr als zwei Stunden und findet unter Vollnarkose statt. Auf Wunsch kann auch die gerade Bauchmuskulatur gestrafft werden, indem sie zusammengezogen und an ihrer neuen Position vernäht wird.

    Einen kleineren Eingriff stellt die Miniabdominoplastik dar. Sie kommt zur Anwendung, wenn der Patient lediglich im unteren Bauchbereich einen Hautüberschuss hat. Die Operation dauert ungefähr eine Stunde und wird mit einem fünf bis zehn Zentimeter langen, ellipsenförmigen Schnitt im Bereich der Schambehaarung durchgeführt. Die überschüssige Haut wird entfernt und die Wunde im Anschluss wieder zusammengenäht.

     

    Ergebnisse

    Nach einer längeren Abschwellungs- und Heilungsphase, die mehrere Wochen andauert, sind die Ergebnisse sichtbar. Die Optik des Bauches passt nun auch zum Gewicht des Patienten. Mit Narben ist allerdings zu rechnen, auch wenn diese möglichst so gelegt sind, dass sie in natürlichen Hautfalten verschwinden.

     

    Medizinische Risiken

    Die Bauchdeckenstraffung ist ein Eingriff mit relativ großen Wundflächen. Neben Schwellungen, Hämatomen und Blutungen können unschöne Narben und Dellen entstehen. Auch Asymmetrien sind nicht selten, ebenso wie ein verschobener Bauchnabel, der das ästhetische Empfinden des Patienten stören kann. In diesen Fällen ist eine wiederholte Operation zur Nachkorrektur nicht auszuschließen (Revision). Infektionen können aufgrund der großen Wunde auftreten.

     

    Kosten einer Bauchdeckenstraffung

    Die Kosten einer Bauchdeckenstraffung liegen in Deutschland zwischen 3.500 und 6.000 Euro. Der jeweilige Aufwand, die gewählte Behandlungsmethode aber auch Klinikstandards sind für die große Preisspanne verantwortlich. Eine Miniabdominoplastik kostet ab rund 1.500 Euro.

     

    Preise

    LeistungPreisspanneDurchschnittspreis
    Bauchdeckenstraffung4.800,00 € - 5.800,00 €5.300,00 €

    Fachärzte für Bauchdeckenstraffung

    Ärzte und KlinikenEingriffeEingriffeStandortInfo
     

    Dr. med. Pejman Boorboor
    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    30655 Hannover

    • Ohrenkorrektur
    • Nasennachkorrektur
    • Lippenvergrößerung
    • Bruststraffung
    • Schlupfwarzenkorrektur
    • weitere...
    30655 Hannover
     

    Dr. Götz Senska
    Facharzt für HNO-Heilkunde
    45886 Gelsenkirchen

    • Ohrenkorrektur
    • Nasennachkorrektur
    • Lippenvergrößerung
    • Oberlidstraffung
    • Unterlidstraffung
    45886 Gelsenkirchen
     

    Forum Klinik
    50670 Köln

    • Bruststraffung
    • Stirnlift
    • Wangenlift
    • Halslift
    • Minilift
    • weitere...
    50670 Köln
     

    Dr. Mult. Maurice Yves Mommaerts
    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    1090 Brüssel

    • Kinnvergrößerung
    • Kinnverkleinerung
    • Lippenvergrößerung
    • Lippenverkleinerung
    • Lippenlifting
    • weitere...
    1090 Brüssel
     

    Dr. med. Dr. med. Dent. Andreas Henßler
    Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
    72622 Nürtingen

    • Ohrenkorrektur
    • Oberlidstraffung
    • Unterlidstraffung
    • Faltenbehandlung Botox
    72622 Nürtingen
     

     

    • Erfahrungsberichte

      oder , um einen Erfahrungsbericht verfassen zu können.

      Es wurde noch kein Erfahrungsbericht abgegeben.

    • Fragen und Antworten zum Thema Bachdeckenstraffung

      Die Seite wird zur Zeit nicht moderiert.