Gesichtsstraffung

julie1983 am 15. September 2014 um 13:53 Uhr

Behandlung: Gesichtsstraffung


Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in /usr/www/users/schoer/wp-content/themes/medicenter/rating.php on line 182

Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in /usr/www/users/schoer/wp-content/themes/medicenter/rating.php on line 182

Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in /usr/www/users/schoer/wp-content/themes/medicenter/rating.php on line 182

Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in /usr/www/users/schoer/wp-content/themes/medicenter/rating.php on line 182

Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in /usr/www/users/schoer/wp-content/themes/medicenter/rating.php on line 182
Ausstattung Praxis/Klinik:
Beurteilung Aufklärungsgespräch:
Nachsorge:
Kompetenz Fachpersonal:
Verhalten des Arztes gegenüber dem Patienten:
Gesamtbewertung:
Verhalten des Arztes gegenüber dem Patienten:
Beurteilung Aufklärungsgespräch:
Nachsorge:
Kompetenz Fachpersonal:
Ausstattung Praxis/Klinik:
Gesamtbewertung:

Die Entscheidung, eine Gesichtsstraffung vornehmen zu lassen, fiel mir zunächst nicht so leicht. Ich hatte bereits im Alter von 20 Jahren eine Korrektur der Nasenscheidewand (damals nur mit örtlicher Betäubung) und war aufgrund des äußerst belastenden Verlaufs eher ein „gebranntes Kind“. Die Gesichtsstraffung war für mich die einzige Alternative, um zu einem dauerhaft ästhetischen Gesicht und einer schöneren, glatten Haut zu gelangen. Ich habe eine enorme Abnahme an Körpergewicht erzielt, was sich nicht nur an den Brüsten und an anderen Körperstellen zeigte. Auch im Gesicht hatte ich danach viel mehr Falten, die Haut wirkte richtig alt und fing an zu hängen.

Im Vorgespräch, welches direkt in der Klinik ablief, konnte ich alle meine Fragen stellen und hatte das Gefühl, dass sich der behandelnde Arzt und der Narkosearzt viel Zeit für mich nahmen. Während des Vorgesprächs wurde mir auch genauestens die geplante Vorgehensweise bei der Gesichtsstraffung erläutert. Über Risiken und Nachwirkungen wurde ich ebenfalls sehr umfangreich aufgeklärt. Die große Angst vor dem Eingriff wurde durch den Gedanken, dass es eine Vollnarkose wird, und die gute Aufklärung seitens der Ärzte größtenteils behoben.

Service und Betreuung in der Klinik waren sowohl vor als auch nach der OP ausgezeichnet. Der operative Eingriff verlief ohne Probleme. Die OP war schneller vorüber, als ich dachte. Außerdem hatte ich weder gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die Narkose noch durch andere Medikamente oder durch das Liegen auf dem harten Operationstisch. Ich erhielt knapp eine dreiviertel Stunde danach bereits ein starkes Schmerzmittel.

Die Heilung verlief erstaunlich ruhig und ohne Komplikationen. Ich hatte weder irgendwelche infektiösen Auffälligkeiten noch Entzündungen. Die Schwellungen klangen bald ab und das Ziehen der Fäden verlief ebenfalls ohne nennenswerte Auffälligkeiten. Wenn ich den ganzen Tag zu Hause oder in der Arbeit war, hatte ich allerdings abends und beim Bücken noch ein Spannungsgefühl und spürte hier und da noch ein leichtes Ziepen.

Aus diesen positiven Erfahrungen heraus kann ich sagen, dass ich eine komplette Gesichtsstraffung auf jeden Fall wieder machen lassen würde. Nicht nur ich selbst, sondern auch alle Arbeitskollegen, Bekannten und Verwandten waren über das schöne Resultat sehr erstaunt. Die Mimik ist wie immer, ich habe also keinen starren Gesichtsausdruck, was häufig befürchtet wird. Ich sehe zwar nicht aus wie 25, doch die Konturen des Gesichts sind wieder sichtbar und alle „hängenden“ Stellen sind weg. Dieses Gesicht passt zu mir. Wenn ich noch einmal die Wahl hätte, gäbe es für mich keinen Grund, eine Straffung des Gesichts abzulehnen.

Titel:
Behandlung:
Bericht:
SpeichernAbbrechen

Kommentar schreiben oder Erfahrungsbericht abgeben

oder registrieren Sie sich, um einen Kommentar oder einen Erfahrungsbericht verfassen zu können.